Die Siebdrucke aus Warhols Sunday B. Morning Edition sind fast identisch mit den handsignierten Editionen des Pop-Art-Künstlers Andy Warhol – es fehlt lediglich seine Unterschrift.

Außergewöhnliche Umstände führten dazu, dass diese hochwertigen Siebdrucke auf Museumskarton heute in limitierter Auflage verfügbar sind.

Obwohl Warhol seine Editionen in den 1970er Jahren sehr erfolgreich verkaufte, weigerte er sich zuerst, weitere Exemplare für den europäischen Markt zu drucken – nicht zuletzt, da seine Verhandlungen mit zwei befreundeten Belgiern, die dafür vorgesehen waren, scheiterten.

Da die von Warhol übermittelten Fotonegative und Farbcodes jedoch bereits in der Druckerei waren, wurden von den beiden trotzdem neue Editionen in den Originalfarben des Künstlers produziert – anfangs jedoch ohne Warhols Zustimmung.

Im Nachhinein akzeptierte Warhol die Nachdrucke, zumal sie von zwei seiner engsten Freunde gedruckt und veröffentlicht wurden. Aus Prinzip signierte er diese Editionen jedoch nie. Die einzigartige Entstehungsgeschichte machen sie jedoch zu etwas Besonderem auf dem Kunstmarkt.

Die in den Originalfarben gedruckten Auflagen sind auf der Rückseite mit „Published by Sunday B. Morning“ gestempelt. Die originalen Sunday B. Morning-Editionen der „Flowers“ aus den 1970er Jahren sind im beispielsweise auch in Andy Warhols offiziellem Catalogue Raisonné der Prints aufgeführt.

Filter
Andy Warhol Flowers 11.67
840,00 €*
Andy Warhol Marilyn Monroe 11.31
840,00 €*
Andy Warhol Soup Can Tomato Soup
770,00 €*